Verben mit Dativ und Akkusativ im Job!

Wie hast du Verben mit Dativ- und Akkusativergänzung gelernt?

Einzeln? Im Kontext? In Tabellen?

War es für dich schwierig?

Meiner Erfahrung nach, sind die Deklinationen eines der schwierigsten Themen für Deutschlerner.

Bei den Verben mit Akkusativ und Dativ ist es aber ein bisschen einfacher als bei Präpositionen oder Adjektiven.

Die Sache ist nur: Wir müssen die Verben lernen, die mit dem Dativ verwendet werden.

Und die Verben mit Dativ- und Akkusativergänzung.

Gott sei Dank sind es nicht so viele.

Wie lernt man am besten?

Indem man viel übt.

Viele üben heißt: oft wiederholen.

Verben mit Dativ

Hier findest Du eine Liste mit den Verben mit Dativ.

Diese entsprechen dem B2 Niveau.

Zu jedem Verb denkst du dir am besten eine Situation aus und schreibst einen Satz.

Oder besser noch, einen kleinen Dialog.

Den kannst du dir dann ins Handy sprechen oder vor dem Spiegel üben.

Ich führe dir ein paar Sätze auf, die du in deinem Arbeitsalltag benutzen könntest.

antworten

Der Kunde hat mir noch nicht geantwortet.

begegnen

Ich begegne unserer Abteilungsleiterin jeden Tag im Fahrstuhl.

beitreten

Er wird einem Business-Netzwerk beitreten.

danken

Ich danke dir für deine Hilfe.

drohen mit

Der Chef hat meiner Kollegin mit der Kündigung gedroht.

folgen

Sie folgt den Anweisungen ihrer Chefin.

gefallen

Diese Projektanträge gefallen mir sehr.

gehören

Dieses Handy gehört der Firma.

gelingen

Ich hoffe, dass es ihm gelingt, dieses Projekt zu beenden.

glauben

Wir glauben der Praktikantin nicht. Sie hat uns schon einmal angelogen.

gratulieren

Ich gratuliere dir zu deiner Beförderung.

helfen

Können wir dir bei der Logistik helfen?

imponieren

Der neue Kollege will seiner neuen Chefin imponieren.

missfallen

Es missfällt den Teammitgliedern, dass die Besprechungen immer sehr früh morgens stattfinden.

misstrauen

Die Stimmung im Team ist schlecht. Jeder misstraut jedem nach diesem Skandal.

nachgeben

Wie immer, musste sie am Ende ihrer Chefin nachgeben.

nützen

Was nützen mir diese Daten, wenn ich keine klaren Angaben des Kunden habe?

passen

Das passt ihm gar nicht, dass ich das große Projekt bekommen habe.

raten

Er rät mir, mich um diese neue Stelle zu bewerben.

vertrauen

Ich vertraue unserem Finanzberater.

verzeihen

Trotz des großen Fehlers, hat der Vorgesetzte ihm verziehen.

widersprechen

Mein Partner wagt es nicht, unserem Chef zu widersprechen.

zureden

Er redet ihr zu, aber sie wird ihre Meinung nicht ändern.

zuhören

Der Teamleiter kann meinen Kollegen und mir leider nicht sehr gut zuhören.

zustimmen

Ich stimme Ihnen in diesem Punkt nicht zu.

 

Wie würde ein kleiner Dialog mit Verben mit Dativergänzung aussehen?

  • Guten Morgen Jan, wie geht es Ihnen?
  • Gut, und Ihnen?
  • Auch gut, obwohl mir die Kalkulationen nicht gelingen.
  • Ich verstehe. Kann ich Ihnen helfen?
  • Das wäre nett, sonst droht mir die Kündigung. Sie sind nicht einfach.
  • Da stimme ich Ihnen

 

Verben mit Dativ- und Akkusativergänzung

Welche Verben sind es?

beantworten

Ich beantworte Ihnen alle Fragen.

bewilligen

Er bewilligt seinen Teammitgliedern einen unbezahlten Urlaubstag.

bringen

Er bringt uns die Fernsehaufzeichnung unseres Interviews.

empfehlen

Der Vertreter empfiehlt allen Teammitgliedern einen neuen Sitzstuhl.

erlauben

Ich erlaube dir den neuen Computer zu benutzen.

erzählen

Der Patient erzählt der Krankenschwester eine Lügengeschichte.

faxen

Wir sollen dem Kunden die letzten Neuigkeiten faxen.

geben

Ich gebe dir meine neue Emailadresse.

leihen

Er leiht seinem Kollegen das alte Firmenauto.

mitteilen

Sie teilt der gesamten Belegschaft die traurige Nachricht mit.

sagen

Wir sagen euch die Meinung.

schenken

Das Unternehmen schenkt seinen Mitarbeitern ein neues Handy.

schicken

Schick mir doch bitte mal den Bericht.

schreiben

Sie schreibt allen ihren Kunden eine Abschiedsemail, weil sie einen neuen Job anfangen wird.

senden

Er sendet ihr den Bericht per Fax.

überreichen

Der Vorstandspräsident überreicht dem besten Mitarbeiter einen Preis.

verdanken

Sie verdankt dem Coach ihre neue Stelle.

verschweigen

Meine Nachbarin verschweigt ihrer Vorgesetzten ihren Fehler.

versprechen

Er hat ihm ein Firmenauto und ein Firmenhandy versprochen.

verkaufen

Der Personalleiter hat ihm das neue Coachingprogramm verkauft.

verweigern

Er verweigert seinem Geschäftspartner seine Unterschrift.

verzeihen

Sie wird ihrem Kollegen diese Lüge nie verzeihen.

wegnehmen

Er sagt, seine jüngere Kollegin habe ihm seinen Job weggenommen.

wünschen

Sie wünscht ihm eine erfolgreiche Karriere.

zeigen

Sie zeigt dem neuen Mitarbeiter das Firmengelände.

 

Kannst du nun einen Dialog dazu schreiben?

  • Schicken Sie mir bitte eine Email mit der Terminbestätigung.
  • Das mache ich gerne. Soll ich ihrem Vorgesetzten die Änderung auch mitteilen?
  • Das ist nicht nötig. Ich beantworte ihm heute ein paar Emails und werde es ihm

 

Am besten, Du suchst dir die Verben aus, die du noch nicht gut kannst und lernst sie.

Führe sie am besten gleich in deinen Alltag ein!

Werde zum perfekten deutschsprachigen Kollegen und Geschäftspartner!

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *