Genitiv ist so attraktiv!

Was sagt man Dir im Deutschunterricht über den Genitiv?

Er ist „out“?

Es gibt ihn nicht mehr?

Doch! Es gibt ihn noch!

Genitiv ist der Fall im Deutschen, der bei den Deutschlernern gut akzeptiert wird.

Im Gegensatz zum Akkusativ und Dativ.

Er ist der „nette Fall“.

Wir findest Du den Genitiv?

Den Genitiv benutzt man zwar nicht mehr so oft in der gesprochenen Sprache.

Er wird oft vom starken Dativ ersetzt.

In einigen Dialekten verwendet man oft gar keinen Genitiv.

Aber in der schriftlichen Sprache ist er, Gott sei Dank, noch präsent.

Ich muss sagen, Genitiv hört sich super an.

Ich finde ihn toll.

In diesem kleinen Artikel, möchte ich Dich ermutigen, mehr Genitiv zu gebrauchen.

Im A1/A2 Kurs lernen wir, dass wir Genitiv anwenden, um Eigentum und Besitz auszudrücken.

Dann lernen und üben wir im B1/B2- Kurs Artikelwörter im Genitiv,

die Deklination im Genitiv, Adjektive im Genitiv, einige Präpositionen mit Genitiv.

In den C1/C2 Kursen lernen und üben wir die Verben, Nomen und Adjektive mit Genitivergänzung.

 

Heute geht es um Präpositionen mit Genitiv.

Präpositionen sind einfach zu lernen und einige hören sich fantastisch an.

Hier hast Du eine kleine Liste von Präpositionen und Sätzen, die Du im Büro oder bei der Arbeit benutzen kannst

…natürlich im Genitiv!

 

Du beziehst Dich auf ein Gebiet, einen Ort, eine Abgrenzung.

Es dürfen sich keine Tiere innerhalb des Projektgeländes aufhalten.

Es ist verboten außerhalb des Firmengeländes spazieren zu gehen.

 

Du beziehst dich auf ein Thema oder Projekt.

Ich wollte mich bezüglich unseres letzten Telefonats melden.

 

Du gibst einen Grund an.

Angesichts des Konflikts ist eine Kooperation nicht mehr möglich.

Wegen des starken Sturms können wir mit dem Projekt nicht weitermachen.

Aufgrund der starken Börsenschwankungen sind unsere Mitarbeiter nun verunsichert.

 

Du beziehst dich auf eine bestimmte Zeit.

Sie müssen den Bericht innerhalb einer Woche schreiben. Der Kunde wartet nicht gern.

Außerhalb unserer Bürozeiten ist niemand im Büro.

Während ich im Meeting einen Vortrag gehalten habe, ist mein Kollege nach Hause gegangen.

 

Du stellst eine Alternative vor.

Anstelle des roten Designs könnten wir es mit blau und orange probieren.

Statt eines Meetings könnten wir eine Bürorallye veranstalten.

 

Du beziehst Dich auf Mittel/Hilfsmittel.

Anhand der Landkarte können Sie sehr gut das verkaufte Gebiet sehen.

Das große Projekt konnte mangels Fachkräften nicht begonnen werden.

Mithilfe eines netten Kollegen aus dem anderen Büro haben wir den Bericht fertiggeschrieben.

 

Du möchtest über die Folgen und Konsequenzen sprechen.

Infolge des schwachen Dollars verlieren wir viel Geld.

 

Du beziehst dich auf die Worte/Aussage einer anderen Person.

Laut unserer Personalleiterin wird es bald eine Lohnerhöhung geben.

 

Es gibt eine Situation und eine Einschränkung.  

Trotz der Digitalisierung sind die Arbeitsplätze sicher.

 

Hilft Dir das?

Hast Du noch Fragen?

Schreib mir einfach! 🙂

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *